Dienstag, 12.12.2017 22:29:50 CET
.

Bedburg-Hau

Schloss Moyland

Gleich sechs bekannte Radrouten führen durch Bedburg-Hau und das aus gutem Grund: Zum einen liegt es natürlich an der unverwechselbaren, niederrheinischen Landschaft, die bei Radfahrern so beliebt ist. Möglicherweise auch, weil Bedburg-Hau die Staedte Kalkar, Kleve und Goch verbindet. Ganz sicher aber weil hier mit Schloss Moyland eine der imposantesten Sehenswürdigkeiten des Niederrheins zu finden ist.

Skulptur im Skulpturenpark Schloss Moyland

Sehenswert ist nicht allein das Schloss im neugotischen Stil, und die weitläufige Parkanlage mit Kräutergarten und Skulpturenpark, sondern auch die umfangreiche Kunstsammlung der Brüder van der Grinten, die eine bedeutende Sammlung der Arbeiten von Joseph Beuys beinhaltet. Zudem finden auf Schloss Moyland eine Reihe von Veranstaltungen statt. Neben wechselnden Kunstausstellungen, Konzerten und Aufführungen, ist besonders der romantische Weihnachtsmarkt weithin bekannt.

Grabmal Fürst Moritz von NassauZu den weiteren Sehenswürdigkeiten in Bedburg-Hau zählen: Der Herrensitz Haus Rosendal in Hasselt und das Grabmahl Fürst Johann Moritz von Nassau-Siegen, im Ortsteil Schneppenbaum. Auch für so manchen Gartenliebhaber ist Schneppenbaum sicher ein Begriff. Denn hier befindet sich auch der Garten von Manfred Lucenz und Klaus Bender, der in der Reihe „Gartenträume“ im WDR Fernsehn vorgestellt wurde.

Bilder aus Bedburg-Hau



Autor: nic -- Montag, 28. Oktober 2013; 19:16:06 Uhr


.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler