Dienstag, 12.12.2017 22:42:20 CET
.

Kreis Heinsberg

See an der Holtmühle

Der südlichste Teil des Niederrheins und mit Selfkant der westlichste Kreis Deutschlands ist der Kreis Heinsberg. Hier entspringen die Niers und die Schwalm die sich in ihrem Verlauf durch einen großen Teil des westlichen Niederrheins schlängeln und hier fließt die Wurm, ebenso wie die Rur die bei Roermond in die Maas mündet. Entlang der Flüsse führen kilometerlange Radwanderwege durch malerische Landschaften und vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die rechts und links der Ufer liegen. Dabei erweist sich das im Kreis Heinsberg neu eingeführte Knotenpunktsystem als besonders praktisch. Man kann sich seine Radroute einfach selbst zusammenstellen und Punkt für Punkt abfahren. Die Knotenpunkte sind leicht zu merken und zur besseren Übersicht sind oftmals Orientierungskarten aufgestellt.

Lambertusmarkt in Erkelenz

So gut ausgeschildert, findet man im Kreis Heinsberg alles Sehenswerte. Dazu zählen die Windmühlen im Heinsberger Land ebenso wie die Wassermühlen entlang der Schwalm. Viele der romantischen Wassermühlen wurden aufwendig restauriert und werden heute als Restaurants genutzt. Schließlich ist die Region für ihre Gastfreundschaft und für ihre kulinarischen Tafelfreuden bekannt. Spargel aus Effeld ist unter Feinschmecker heißbegehrt. Und weil das weiße Gold so beliebt ist, gibt es alljährlich zu Christi Himmelfahrt einen guten Grund zum Feiern - das Effelder Spargelfest. Es zählt neben dem Lambertusmarkt in Erkelenz, dem Schlemmermarkt in Wassenberg und dem Flachsmarkt in Wegberg zu den Veranstaltungshighlights im Kreisgebiet.

Reetdachhaus in SchwaamJetzt ist klar, im Kreis Heinsberg kann man gut Radfahren, lecker Essen und Trinken, Feste feiern und ganz nebenbei kann man noch sein Wissen erweitern. In der Bionik-Ausstellung des Naturparkzentrum Wildenrath erfährt man, wie sich die Problemlösungen in der Technik an den Erfindungen der Natur orientieren. Das Flachsmuseum in Wegberg Beek zeigt auf anschauliche Art die Verarbeitung von Flachs - von der Aussaat bis hin zum fertigen Leinen. Interessant ist auch der Besuch des Feuerwehrmuseum in Erkelenz Lövenich in dem Geräte vorgestellt werden, die mehrere hundert Jahre alt sind. Wer wissen möchte, wie anstrengend und gefährlich die Arbeit der Bergleute in einer Zeche verlief, der sollte das Museum der Mineralien- und Bergbaufreunde in Hückelhoven besuchen.

Haus WildenrathFür Tier- und Naturfreunde ist der Kreis Heinsberg das ideale Ausflugsziel. Im Wildpark Gangelt gibt es eine große Artenvielfalt heimischer Wildtiere zu sehen und in der Greifvogelschau zeigt der Falkner Greifvögel im freien Flug. Natur- und Artenschutz sind die Aufgabe der NABU Naturschutzstation. Im Haus Wildenrath kann man sich an den Projekten der NABU beteiligen und/oder an Veranstaltungen und verschiedenen Exkursionen teilnehmen,die in die umliegenden Naturschutzgebiete führen.

Für noch mehr Informationen zum Kreis Heinsberg folge bitte den Links der einzelnen Ortschaften oder besuche die Website des Kreis Heinsberg. 



Autor: nic -- Samstag, 20. April 2013; 07:04:33 Uhr


.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler